Science Inspired INTERIOR

via PINTEREST Seit einem Jahr nun, wohne ich schon in einer WG und musste mich hinsichtlich der Einrichtung zu Kompromissen hin...



via PINTEREST



Seit einem Jahr nun, wohne ich schon in einer WG und musste mich hinsichtlich der Einrichtung zu Kompromissen hinreissen lassen oder komplett resignieren, was mein Ästhetik-Empfinden angeht. Jetzt jedoch scheint es, als könnte sich das in baldiger Zukunft ändern. Meine Semesterferien verbringe ich also nicht nur mit Heimatbesuchen und Lernen für meine zweite Prüfungsphase, sondern auch damit, mir Moodboards zur Inspiration zu erstellen. Eines davon zeige ich nun hiermit!
 Der Witz an Einrichtung, die in eine naturwissenschaftlich inspirierte Richtung geht ist, dass man dafür keine noblen Geschäfte abklappern muss, sondern dass es sich da findet, wo jeder ganz kostenfrei hingelangt: In der Natur. Steine, Pflanzen, Holz, alles sehr einfach vorzufinden. Und mal wieder in die Schulbücher schauen, die man vielleicht noch irgendwo hat und sich informieren, was das eigentlich alles ist. Kristalle sind nicht nur hübsch, sondern auch faszinierend. Chemie kann mit, aber auch ohne, Breaking Bad interessant sein und wer sich mit Lyrik auseinandersetzt, kommt an Landschaften, Flora und Fauna nicht vorbei.


 Wer aber ein bisschen mit Käuflichem nachhelfen möchte, kann ja mal bei Zara Home und Anthropologie vorbeischauen:

You Might Also Like

2 x

COPYRIGHT


Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Texte und Fotos dem Urheberrecht.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser und deren Veröffentlichung ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.
Ich distanziere mich hiermit von den Inhalten verlinkter Seiten.

© 2016, janetki@web.de

DISCLAIMER