Doku des Monats: Die Revolution der Selbstlosen

Die Doku für den Februar ist erneut von Arte, wenn auch zu einem ganz anderem Thema. "Die Revolution der Selbstlosen" vo...




Die Doku für den Februar ist erneut von Arte, wenn auch zu einem ganz anderem Thema. "Die Revolution der Selbstlosen" von Sylvie Gilman und Thierry de Lestrade aus dem letzten Jahr widmet sich dem Menschenbild des guten und selbstlosen entgegen des egoistischen Menschen.

"Der Mensch ist des Menschen Wolf" wusste auch Hobbes und wir kennen die Ellenbogengesellschaft und die gelegentliche Boshaftigkeit im menschlichen Umgang. Sind wir von Natur aus so? Können bereits Babys Hilfsbereitschaft und Gerechtigkeitssinn zeigen? Haben bereits sie schon ein moralisches Urteilsvermögen oder ist all das bloß anerzogen? Eine Reihe von Psychologen, Neurowissenschaftlern und Primatenforschern untersuchen die Selbstlosigkeit. Inwiefern lässt sich Kooperationsbereitschaft und Verhalten wie Trösten bei Tieren erkennen? Inwiefern spielt gesellschaftliche Anerkennung eine Rolle, wenn man gutes tut? Was genau ist Empathie, wie nützt sie uns und wann kann sie uns in einem Übermaß schaden? Wie kann Meditation dabei Einfluss haben? 

Bilder von verstehenden Kleinkindern, die ihr Spielen unterbrechen, von helfenden Tieren, von meditierenden Schulen zur Konfliktprävention, Elektroschocks und mitleidende Partner und das Gehirn des ehemaligen Molekularbiologen und Mathieu Ricard, der heute buddhistischer Mönch ist:


http://future.arte.tv/de/altruismus



"Selbstbezogenheit, Materialismus und Geldgier beherrschen unsere moderne Gesellschaft. Aber gehört es nicht vielleicht doch zur menschlichen Natur, selbstlos zu sein, also uneigennützig im Interesse von anderen zu handeln? Seit rund 20 Jahren widerlegen Forschungsergebnisse die These von einem universellen Egoismus. Psychologen, Neurowissenschaftler und Primatenforscher fanden heraus, dass sogenanntes prosoziales Verhalten wie Mitgefühl, Altruismus, Hilfsbereitschaft und die Fähigkeit zur Kooperation zu den fundamentalen Eigenschaften des Menschen zählen."





You Might Also Like

0 x

COPYRIGHT


Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Texte und Fotos dem Urheberrecht.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser und deren Veröffentlichung ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.
Ich distanziere mich hiermit von den Inhalten verlinkter Seiten.

© 2016, janetki@web.de

DISCLAIMER