rainy day planting session - meine Zimmerpflanzen

Ist das Sommer? War das Sommer, wird es das jetzt noch? Oder können wir uns schon mit dem Herbst anfreunden? Ich mag es, ...







Ist das Sommer? War das Sommer, wird es das jetzt noch? Oder können wir uns schon mit dem Herbst anfreunden? Ich mag es, wenn es regnet. Und ich glaube damit bin ich gar nicht mal sooo alleine auf der Welt. Nach Tagen, an denen man bereits verschwitzt aufwacht ist ein richtiger Regenschauer eher wie eine Entladung einer Anspannung, die man die ganze Zeit über bereits gefühlt hat und die nun abfällt. Für mich jedenfalls.
Einen regnerischen Nachmittag (allerdings vor einer ganzen Weile, denn inzwischen sind sogar noch einige neue Pflanzen in meinen Freundeskreis getreten...)  habe ich dazu genutzt, meine Zimmerpflanzen umzutopfen, wenn sie es denn nötig hatten. Say hello to my Mitbewohner.






{ Sukkulenten }




Meine Sukkulenten habe ich bereits eine Weile, doch sind sie ein wenig besser gedeiht als ich gedacht hätte. Ihr 4x10cm rechteckiges Glasgefäß füllten sie inzwischen gänzlich aus und brauchten ein neues und größeres Zuhause. Das gab ich ihnen in Form dieses runden Glasbehälters von Depot. Damit keine Staunässe entsteht, habe ich - für jeden mit Sukkulenten auch nichts Neues... - den Boden mit Steinchen (etwas mehr als auf dem Foto zu sehen) besetzt und dann die sandige Erde und die Sukkulenten aufgelegt und gefüllt.





{ Tillandsien }




Air Plants und Luftpflanzen sagen den meisten wohl mehr als der Begriff Tillandsien. Es sind Pflänzchen, die nicht eingepflanzt werden müssen, somit keine Erde gebrauchen. Sie überleben durch "Luft und Liebe" wie ich gelesen habe und hin und wieder brauchen sie ein wenig Wasser. Wo genau mein kleiner Till langfristig seinen Platz findet weiß ich noch nicht. Vorerst liegt, sitzt und steht er auf meinem Beton Tellerchen.

Ich glaube, dass auch sehr viele im Moment Kakteen und Sukkulenten besitzen, weil sie so pflegeleicht sind. Kaum einer, den ich persönlich kenne, würde sagen, dass er einen grünen Daumen hat und da sind die Kakteen, die ohnehin lieber nicht zu nass sein sollte sehr geeignet, falls man zu oft vergisst, seine Pflanzen zu begießen. Noch einen drauf setzen aber die Tillandsien: Sie brauchen nicht einmal Erde. Keinen Topf. Keine Nährstoffe bzw. ziehen sie alle notwendingen Nährstoffe aus der Luft. Sie sind relativ trocken und können einfach irgendwo liegen oder hängen. 




{ Mimose Pudica }




Die wohl faszinierendste Zimmerpflanze, die ich besitze. Eine Mimose. Als ich mit meinen Eltern im Baumarkt umherwanderte, entdeckte ich sie. Hauptsächlich, weil ich mich mit dem Pflänzchen identifizieren kann und ihm ein Zuhause geben wollte, in dem es sich verstanden fühlt, durfte es zu mir mit. Ich versuche es so wenig zu stressen und auch die Mimose ist in den letzten Wochen sehr gewachsen und hat den Topf mittlerweile ziemlich bis an die Wände durchgewurzelt. Also wurde auch sie umgetopft und hat nun mehr Platz.



{ Pfefferminze }



Ein Pflanzenkeimling, den meine Mama im Frühjahr zog und dessen Topf sie beschriftete. Als er in meinen Besitz überging, war das Pflänzchen nicht einmal einen Zentimeter hoch. Mittlerweile ist die Pfefferminze groß geworden, dass sie in alle Richtungen aus dem kleinen Töpfchen wucherte und umgetopft werden musste. Dass sie seit dem so sehr gewachsen ist, macht mich glücklich und traurig zugleich.





Im Moment versuche ich Stecklinge zu vermehren!




You Might Also Like

2 x

  1. It is nice to read and I enjoyed reading these necessary tips about planting. Your have in-depth knowledge about zimmerpflance, Büropflanzen and there way of planting.

    Zimmerpflanzen

    AntwortenLöschen
  2. Es ist schön zu lesen und ich genoss es, diese notwendigen Tipps zum Pflanzen zu lesen. Ihr habt tiefgehende Kenntnisse über zimmerpflanzen, Büropflanzen und dort pflanzen.

    Zimmerpflanzen

    AntwortenLöschen

COPYRIGHT


Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Texte und Fotos dem Urheberrecht.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser und deren Veröffentlichung ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.
Ich distanziere mich hiermit von den Inhalten verlinkter Seiten.

© 2016, janetki@web.de

DISCLAIMER