Erdähnlichkeit und gebackene Planeten

Dies ist vielleicht ein komischer Beitrag, denn er vereint Bereiche wie Beauty und Astronomie. Das hängt nicht miteinander zusammen. G...



Dies ist vielleicht ein komischer Beitrag, denn er vereint Bereiche wie Beauty und Astronomie. Das hängt nicht miteinander zusammen. Ganz im Gegenteil stellt es auf der einen Seite vielleicht etwas eher Oberflächliches wie dekorative Kosmetik und auf der anderen Seite etwas Tiefgehendes wie das All und Universum fast einen Gegensatz dar. Stumpfe Beschäftigung versus anspruchsvolle Physik? All die gebackenen Lidschatten, die ich besitze, habe ich gekauft, weil ich sie hübsch finde und sie aussehen wie glitzernde, marmorierte Planeten. Ich gestehe: Ich habe von beidem nicht besonders viel Ahnung und dennoch Interesse an beidem, wenn auch sehr anders. Faszinierend im Alltag und zum Angucken versus überwältigend im Anbetracht der Größe und Komplexität. 

Forscher haben vor kurzem entdeckt, dass 40 Lichtjahre entfernt sieben erdähnliche Planeten um einen Zwergstern namens Trappist-1 kreisen. Ein System aus sieben Planeten ist nicht ungewöhnlich und wurde von Forschern nicht zum ersten Mal entdeckt. Bisher haben Astronomen über 3500 Planeten außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt und über 600 eigene Systeme. Trotzdem ist der Fund anscheinend besonders.
Die Umlaufbahnen sind viel kürzer als die unseres Planeten um die Sonne und auch der Abstand sei weit geringer, die Helligkeit jedoch auch. Es wird davon ausgegangen, diese sieben Exoplaneten – also Planeten außerhalb unseres Sonnensystems – teilweise aus Felsen bestehen. Möglicherweise gibt es aktive Vulkane. Bisher konnten vor allem Merkus, Venus und Mars untersucht werden, die ebenfalls erdähnlich und aufgrund ihrer felsigen Oberfläche unter Einschränkungen untersuchbar sind. Durch den Fund es es jedoch nun sieben Planeten mehr, die man nun analysieren könnte. Wir sind jetzt so weit, dass wir ein anderes Sonnensystem erkunden.
Ich finde all das so unglaublich faszinierend. Ich habe keine Ahnung von all dem, habe nicht einmal ein gutes Basiswissen an Physik. Aber ist es nicht unglaublich, was es alles gibt und auch, was wir mittlerweile alles herausfinden können?

Um den roter Zwergstern, der sich 40 Lichtjahre (ein Katzensprung quasi. Zumindest in diesem Kontext.) entfernt befindet, kreisen allerdings gleich sieben Planeten, deren Größe mit der Erde vergleichbar sind. Davon liegen sechs in einer Temperaturzone, in der Wasser flüssig sein kein. Wenn sie eine erdähnliche Atmosphäre besitzen, könnten drei der Planeten unter Umständen sogar mit Ozeanen ausgestattet sein. Und da Wasser bekanntlich die Voraussetzung für Leben sein kann und auch irgendwas mit den Molekülen muss (ich sage ja, ich habe keine Ahnung), ist es also möglich, dass wir in ebendiesem Sonnensystem um Trappist-1 das erste Mal außerirdisches Leben entdecken? 

Ich komme mir immer ein wenig komisch vor, wenn von außerirdischem Leben die Rede ist. Die erste Assoziation sind bei der Begrifflichkeit nämlich grüne Aliens mit Antennen, die wir aus vielerlei Adaptionen aus Film und Fernsehen kennen. Und wenn ich darüber spreche, habe ich Angst, dass mein Gegenüber auch diese Assoziation hat und mich als jemanden abspeichert, dem ein Aluhut sehr gut stehen würde. Außerirdisch bedeutet jedoch lediglich außerhalb des Irdischen, also der Erde. Und ich bin eigentlich absolut überzeugt, dass es auch Leben gibt, was wir nicht auf unserem Planeten haben. Ist für mich eine ganz logische Annahme und fast schon absurd, überhaupt danach zu fragen. Der Mensch ist für mich nicht das Zentrum des Universums und wir haben nicht einmal die blasseste Einschätzung von dem, was dort draußen sein könnte, sogar nicht einmal von dem, was hier ist.






The Body Shop Honey Bronzer: Deep Matte
Rival de Loop Baked Highlighter: 01 moon dust
Alterra Baked Bronze: 01 Bronze
Rival de Loop Baked Lidschatten: 02 cream cate
Rival de Loop Baked Lidschatten: 04 latte macchiatto
Chanel Lippenstift Rouge Allure Velvet: 38 La Fascinante
Catrice Lippenstift Neo-Natured Lip Colour: Maroon Melange

You Might Also Like

1 x

  1. Liebe Janet,
    habe mich über diesen Text gefreut. Einfach weil es ein wenig um Astronomie geht und wie unendlich weit das alles - also die Welt, unser Leben, das Universum - geht.

    AntwortenLöschen

COPYRIGHT


Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Texte und Fotos dem Urheberrecht.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser und deren Veröffentlichung ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.
Ich distanziere mich hiermit von den Inhalten verlinkter Seiten.

© 2016, janetki@web.de

DISCLAIMER