Antiquariat Haul

Wenn ich ein Gespräch mit meinem Freund mit "Ich muss dir was gestehen..." beginne, dann fürchtet er meist genau eines: Ich ...



Wenn ich ein Gespräch mit meinem Freund mit "Ich muss dir was gestehen..." beginne, dann fürchtet er meist genau eines: Ich habe wieder Bücher gekauft. Manchmal glaube ich selbst, dass da psychologisch gesehen irgendwas nicht normal läuft, wenn ich immer und immer wieder neue Bücher kaufe, obwohl ich unzählige Exemplare habe, die ich noch längst nicht gelesen habe. Unter Umständen kann das sehr teuer sein und ist es manchmal auch. - Muss es aber nicht sein, denn ich liebe Antiquariate. Und hiermit möchte ich voller stolz und mit ein wenig eigenem Augenrollen der Absurdität meinen allerersten Haul auf meinem Blog vorstellen: Ein Antiquariats Haul. All die Bücher habe ich aus einem Antiquariat oder in jedem Fall Second Hand, in einem Fall auch aus einem offenen Bücherschrank.



von Gottfried Martin

Jeder Mensch, der mich kennt, müsste wissen, wie sehr ich Platon liebe. Nicht nur weil er der ersten Philosoph ist, mit dem man – und auch ich – in der Regel konfrontiert wird, sondern weil ich auch in meiner Haltung und Anschauung viel von Platons Idealismus halte. Auch in den ein oder anderen Seminaren oder Hausarbeiten, aber auch in meiner Freizeit habe ich mich Platon gewidmet. Scheint aber, als sei das bisher noch lange nicht ausreichend, denn diese Rowohl Monograpie mitsamt Selbstzeugnissen und Bilddokumenten von Gottfried Martin musste ich haben.



von Klaus Mainzer

Stephen Hawking begeistert mich schon seit ganz langer Zeit. Ich habe schon einmal erwähnt: Ich kenne mich in Physik und Kosmos nicht gut aus, bin aber unglaublich interessiert. Vor allem, weil sich einige Spektren dessen und der Philosophie überschneiden. Kosmologie ist unglaublich interessant und Stephen Hawking finde ich als Wissenschaftler, aber auch als Menschen sehr interessant. Was sind Raum und Zeit? Was sind Schwarze Löcher? Hatte die Welt einen Anfang, oder hat sie immer bestanden?
Ich habe schon Bücher von Hawking selbst gelesen, worin er sehr einfach, humorvoll und interessant schreibt, liebe den Biopic Film Die Entdeckung der Unendlichkeit. Ich kann sowohl Bücher von ihm, als auch den Film über ihn empfehlen.
Klaus Mainzer ist Professor für Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität Augsburg und erklärt auch die inhaltlichen Grundlagen Hawkings und sol einen Ausblick auf weiterführende kosmologische Forschungen wie die Superstringtheorie geben. Ich bin gespannt.







Einsamkeit
Die Entdeckung eines Lebensgefühls
von Ulf Poschardt

Ehrlich gesagt habe ich zu dem Buch hauptsächlich wegen des Autors gegriffen. Ulf Poschard war Chefredakteur des Süddeutsche Zeitungs Magazins, Creative Director der Welt am Sonntag, Chefredakteur der deutschen Vanity Fair und ist mittlerweile Chefredakteur der WELT.
"Die Einsamkeit ist ein Freund, ein Moment der Ruhe, Schönheit und Konzentration. Einsamkeit hat einen schlechten Ruf" beschreibt sich das Buch selbst. Poschardt zeige "das Paradies der Einsamkeit, den Ort, an dem die Chance auf Selbstfindung und Glück wohnt. Er erzählt von uns, die erst nur für einen Aufenblick allein sind, dann sind es neunzig Minuten, bald auch an Weihnachten oder am eigenen Geburtstag, schließlich ist man schon ein ganzes Jahr nur mit sich... Ulf Poschardt zeigt die Einsamkeit in all ihren Spielarten, sei es im Alltag oder in philosophischer Betrachtung. Sein Plädoyer mündet in die lustvolle Entdeckung der glücklichen Einsamkeit."



Gelebte Geschichte
von Hillary Rodham Clinton


Hillary Clinton, geboren 1947 in Chicago, als Anwältin, Mutter, Ehefrau, First-Lady, Frauenrechtlerin und Senatorin. Noch vor der dramatischen verlorenen Wahl im letzten Jahr (oder überhaupt ihrer Kandidatur...). Ich glaube, es wäre ohnehin nur eine Frage der Zeit gewesen, wann ich einmal eine Biographie über Hillary Clinton lese. Umso interessanter, dass es ihre eigene Autobiographie ist.
Jugend in Amerika der fünfziger Jahre. Ihr wachsendes Interesse und Engagement in der Politik und Amerika in Zeiten des Umbruchs neben dem Vietnamkrieg, der Bürgerbewegung, der Ermordung Kennedy und Martin Luther Kings und der beginnende Kalte Krieg in Amerika. Clinton wird geschätzt und gehasst. In ihrer Rolle als First Lady neben ihren Ehemann Bill Clinton galt sie als heimliche Präsidentin. Ihre politische Haltung und ihr Leben in der Öffentlichkeit. Gedemütigt vor der ganzen Welt durch Affären ihres Ehemanns. Nach dem Auszug aus dem weißen Haus konzentrierte sich Hillary Rodham Clinton auf ihre eigenen politischen Ambitionen. 



Tödliche Welten
Die unglaubliche Geschichte von drei Medizinern, die Millionen Menschen das Leben retteten
von Friedrich Hofmann


Ein Buch, von dem ich glaube, dass ich es entweder sehr interessant finde oder das genaue Gegenteil der Fall sein wird ist Tödliche Medizin von Friedrich Hofmann.
"29. April 1876: Robert Koch ist auf dem Weg nach Breslau, um die Ergebnisse seiner jahrelangen und mühevollen Forschungen über den Milzbranderreger einigen Kollegen vorzustellen. Die Tage in Breslau sind sein persönlicher Durchbruch und der Beginn einer einzigartigen Erfolgsgeschichte. In dessen Verlauf können Koch, Emil von Behring, Paul Ehrlich und andere Mediziner wichtige Geheimnisse aus der tödliche Welt des Mikrokosmos lüften und Maßnahmen entwickeln, die Millionen von Menschen das Leben retten sollten."


You Might Also Like

0 x

COPYRIGHT


Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Texte und Fotos dem Urheberrecht.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser und deren Veröffentlichung ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.
Ich distanziere mich hiermit von den Inhalten verlinkter Seiten.

© 2016, janetki@web.de

DISCLAIMER