Botanik Update

Pflanzen sind lebende Liebe. So oder so ähnlich zumindest. Und da ich mir aus meiner Wohnung auch ein tatsächliches Zuhause machen mö...


Pflanzen sind lebende Liebe. So oder so ähnlich zumindest. Und da ich mir aus meiner Wohnung auch ein tatsächliches Zuhause machen möchte, wandern immer mehr grüne Begleiter in meine vier Wände. Genau genommen auch außerhalb meiner vier Wände. Hier also ein klitzekleines Botanik Update.



Ich habe leider keine raffinierte Makramee Kunst in meiner Wohnung. Makramee ist eine textile Technik, bei der dicke und dünne Fäden zu verschiedenen Mustern verknüpft werden und die gerade oft zu sehen sind. Ich habe mir einfach ein wenig Garn geschnappt und ein paar leere Oliven- und Marmeladengläser und sie zu kleinen Hängeampeln für meine Fenster und Pflänzchen gemacht. Ähnlich hat das Regine hier auch getan. Absolut nicht schwer. Man muss eigentlich nur darauf achten, wie lang der die Schnur und wie sicher die Befestigung ist. Deswegen war's mir wichtig, Gläser zu benutzen, die eine Riffelung am oberen Ende haben, die eigentlich für den Deckel gedacht ist. An diesen unebenen Rillen hat die Schnur mehr Halt und die Wahrscheinlichkeit, dass das Glas mitsamt Inhalt bei der nächsten Berührung herausrutscht, ist gering.

Ab wann hat man einen grünen Daumen?

Während meine Orchidee sehr gut gedeiht und blüht, ist einer meiner Sukkulenten gerade am Sterben und ich weiß nicht, woran das lag. Ich habe ihn nicht zu wenig und auch nicht zu viel gegossen und weiß nicht, was mein Fehler war. Einer meiner größten Sukkulenten ist außerdem umgekippt und hat dabei leider meine fleischfressende Pflanze erwischt, die sich noch immer von diesem Gewaltakt erholen muss. Meiner neuen Bananenpflanze geht es gut. Dem neuen Efeu auch. Und die Ableger bilden ganz ganz langsam auch ein paar Wurzeln.

Endlich - nach Ewigkeiten - habe ich nun auch ein paar der Samen eingepflanzt, die ich noch hatte. Ich habe mir also einige Anzuchtstöpfe und neue Erde gekauft und schon saß ich am Wohnzimmerboden und pflanzte Goldmohn, Kapuzinerkresse, Bartnelken und Strohblumen. Auf den Samentütchen stand bei einigen Exemplaren zwar, dass sie schon abgelaufen waren, ich habe sie trotzdem gestreut und nun recken sich bereits einige grüne Blättchen nach oben. Bis Dato war mir nicht so richtig klar, dass das so funktioniert und die Samen schlecht werden können. Wenn sie groß genug sind, werden sie dann umgetopft und auf unsere - Trommelwirbel - Terrasse gestellt.
Endlich habe ich auch einen Outdoor Platz, auf dem sich auch schon ein paar Töpfe tummeln. Das wird dann in den nächsten Wochen irgendwann in Angriff genommen, weil im Moment einfach zu viel auf meiner To Do Liste steht. Auch das Schlafzimmer ist noch Pflanzenfrei und darf es auf gar keinen Fall bleiben.




it was so nice to meet you, little succulent






You Might Also Like

3 x

  1. Ich habe leider keinen grünen Daumen, was tatsächlich daran liegt, dass ich mich viel zu wenig mit der Thematik auseinandersetze... Ich finde es aber trotzdem super schön, wie sie dem Zimmer eine beruhigende Aura verleihen... Und kann mir auch super vorstellen, wie die gärtnerische Tätigkeit einen beruhigen kann haha (Die Fotos sind jedenfalls unglaublich beruhigend)
    Liebe Grüße,
    Dan
    www.misplaced-mirth.com

    AntwortenLöschen
  2. Oh mein Gott - Pflanzenschwester!
    Ich kann das vollkommen nachvollziehen.
    Habe beschlossen für mein Leben als zukünftiger Selbstversorger zu üben
    und versuche derzeit alle möglichen Obstbäume groß zu ziehen.
    Klappt bisher so la la.

    xx

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe deine Fotos auf Instagram gesehen und war dann sehr inspiriert und war die Woche drauf unterwegs um Töpfe und Erde zu holen. Habe jetzt zwei Sukkulentenbeete gemacht (aka mehrere bisher einzelstehende Sukkulenten in ein größeres Gefäß) und hoffe, dass sie es überleben werden. Ich wünsche also viel Erfolg bei deinem kleinen Heimgarten und freue mich über das nächste Update (und es ist echt beruhigend, dass es da andere Menschen gibt, bei denen es mal nicht so läuft mit den Pflanzen >.<)

    Grüßis, Mai

    AntwortenLöschen

COPYRIGHT


Soweit nicht anders angegeben, unterliegen alle Texte und Fotos dem Urheberrecht.
Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser und deren Veröffentlichung ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet.
Ich distanziere mich hiermit von den Inhalten verlinkter Seiten.

© 2016, janetki@web.de

DISCLAIMER